Eichenplatz aus Sicherheitsgründen gesperrt

 

Durch den letzten Sturm wurde die als Naturdenkmal geschützte Eiche auf dem Eichenplatz schwer in Mitleidenschaft gezogen. Ein größerer Ast hatte sich gelöst.

In diesem Zusammenhang sind Vorkehrungen zu treffen, um den alten Baum zu schützen und nicht weiter zu schwächen. Die Gemeinde hat dazu mit dem Eigentümer des Eichenplatzes (Burschenschaft der Bubenreuther) und der Unteren Naturschutzbehörde im Landratsamt Erlangen-Höchstadt die weitere Vorgehensweise abgestimmt.

 

Das Landratsamt hat aufgetragen, einen Baumschutzfachmann mit der eingehenden Untersuchung des unbedingt zu erhaltenden Naturdenkmals „Bubenruthia-Eiche“ und des weiteren Baumbestands auf dem Eichenplatz zu betrauen.

Ebenso wurde eine sofortige Sperrung des Platzes veranlasst, da die Verkehrssicherungspflicht derzeit nicht sichergestellt ist. Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

drucken nach oben