FFP2-Masken für pflegende Angehörige

Um Pflegebedürftige und ihre pflegenden Angehörigen vor dem Coronavirus besonders zu schützen, stellt der Freistaat Bayern eine Million FFP2-Schutzmasken kostenlos zur Verfügung.

 

Die Masken können ab sofort HIER ONLINE angefordert werden. Jede Hauptpflegeperson erhält drei Schutzmasken je pflegebedürftiger Person.

 

Die zu pflegende Person muss in der Gemeinde Bubenreuth wohnen. Die pflegenden Angehörigen müssen nicht in der Gemeinde wohnhaft sein.

 

 

Als Nachweis für die Berechtigung ist in jedem Fall das Schreiben der Pflegekasse mit der Feststellung des Pflegegrades der bzw. des Pflegebedürftigen bei der Gemeinde vorzulegen.

 

Pflegende Angehörige können bei der Gemeinde Bubenreuth einen schriftlichen, formlosen Antrag auf kostenlose FFP2-Schutzmasken stellen. Dieser muss folgende Angaben enthalten: 


- Name, Wohnanschrift und Telefonnummer des/der pflegenden Angehörigen/Hauptpflegeperson
- Name und Wohnanschrift des/der Pflegebedürftigen
- Kopie des Bescheides der Pflegekasse mit Feststellung des Pflegegrades bzw. des/der Pflegebedürftigen

 

Der Antrag kann online ausgefüllt werden.

Sie können den Antrag auch formlos stellen und ihn unter Beifügung einer Kopie des Bescheides per Post (Gemeinde Bubenreuth, Birkenallee 51, 91088 Bubenreuth) oder per Mail an info@bubenreuth.de senden. Ein Einwurf in die Stele beim Rathaus (rechts vom Treppenaufgang) ist ebenfalls möglich.

 

Die Masken werden dann, um mögliche Kontakte zu verringern, per Post zugesendet.

Bitte haben Sie Verständnis, dass aufgrund der aktuellen Situation die Schutzmasken nicht persönlich im Rathaus abgeholt werden können.

 

 

Antrag auf kostenlose FFP2-Masken für pflegende Angehörige - hier zum Download

 

drucken nach oben