Schönbach/Luby - Geschichte

Geschichte

Am 3. Oktober 1949 fasste der Gemeinderat unter dem Vorsitz des Ersten Bürgermeisters Hans Paulus den einstimmigen Beschluss, über 1600 Heimatvertriebene aus Schönbach in Bubenreuth aufzunehmen und anzusiedeln. Die Grundsteinlegung für die "Geigenbauersiedlung Bubenreuth" fand am 20. Oktober 1949 statt. 

 

Patenschaft gemeinsam mit Heppenheim über die Stadt Schönbach/Luby

1956 beschlossen der Gemeinderat der Gemeinde Bubenreuth und die Stadtverordnetenversammlung der Kreisstadt Heppenheim a.d. Bergstraße, die Patenschaft über die Musikstadt Schönbach zu übernehmen. Viele ehemalige Schönbacher fanden auch in der Kreisstadt Heppenheim eine neue Heimat.

 

Auszug aus der Patenschaftsurkunde:

 

„... Sie wollen dadurch ihrer Verbundenheit mit den aus ihrer Heimat Vertriebenen sichtbaren Ausdruck geben und dazu beitragen, das wertvolle Kulturgut und ihr auf eine 350-jährige Tradition beruhendes Kunsthandwerk zu erhalten und zu pflegen."

 

 

Städtepartnerschaft mit der Stadt Schönbach/Luby

Mit der Unterzeichnung der Patenschaftsurkunde am 5. November 2016 wurde die Erweiterung der Patenschaft um eine Städtepartnerschaft offiziell besiegelt. Die Beschlüsse zu diesem Partnerschaftsvertrag haben beide Kommunen einstimmig getroffen. 

 

 

Erfahren Sie mehr über Schönbach/Luby auf der Homepage der Stadt: www.mestoluby.cz

 

 

drucken nach oben