Wappen Gemeinde Bubenreuth

 

Die Gemeinde Bubenreuth

 

 

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

 

Projektleitung (m/w/d) Vollzeit

 

für den Aufbau des sozio-kulturellen Bürgerzentrums „Kulturhof H7“ der Gemeinde Bubenreuth mit dem Schwerpunkt Museum „Musik und Integration“

 

 

Weitergehende Hinweise:

Wir suchen – zunächst auf zwei Jahre befristet – eine Projektleitung (m/w/d) für die inhaltliche Entwicklung und organisatorische Koordination des noch bis zum Jahr 2024 in Bau und Aufbau befindlichen „Kulturhofs H7“ der Gemeinde Bubenreuth. Der Kulturhof ist eine Einrichtung der Gemeinde Bubenreuth, die ein bisher nur in kleinstem Maßstab existierendes Museum und eine vorhandene gut frequentierte Bücherei mit einem offenen sozio-kulturellen Treff vereinen soll.

Da das neu zu strukturierende und zu erweiternde Museum als überregionaler Publikumsmagnet den inhaltlichen Dreh- und Angelpunkt im Hinblick auf die Themen Migration, Inklusion und Musik als universell vermittelnde „Sprache“ bilden soll, ist ein kulturwissenschaftlicher und museal geprägter Hintergrund ebenso Grundvoraussetzung für die Besetzung der Stelle wie die Bereitschaft zur engen und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit dem Verein Bubenreutheum als bisherigem Träger des Museums.

 

Das Aufgabengebiet erfordert

  • ein abgeschlossenes Studium der Kulturwissenschaften (Studium Musikgeschichte, Landesgeschichte, Kunstgeschichte, Europäische Ethnologie oder/und Museologie, Kulturmanagement) oder vergleichbares Studium
  • Kenntnisse der allgemeinen Musikgeschichte und der deutschen Musikinstrumentenbaugeschichte, der Bubenreuther Geschichte, der Integrations- und Migrationsgeschichte Deutschlands die Bereitschaft, sich in diese zentralen Themenfelder einzuarbeiten
  • Erfahrungen in der Museumsarbeit (Sammlungsbetreuung, Museumspädagogik und Kulturvermittlung, Ausstellungen, Veranstaltungen)
  • Erfahrungen in einschlägiger kultureller Projektarbeit, idealerweise in der Koordination/Leitung eines Museums oder einer ähnlichen Kultureinrichtung (von zusätzlichem Vorteil wären ggf. Erfahrungen oder eine Ausbildung im Veranstaltungsmanagement, im sozialen/sozialpädagogischen Bereich oder in der Jugendarbeit)
  • ausgeprägte/nachgewiesene organisatorische und vor allem kommunikative Fähigkeiten
  • selbständiges, eigenverantwortliches, flexibles Arbeiten
  • Begeisterungsfähigkeit sowie Fähigkeit zur partizipativen Vernetzung und Einbindung unterschiedlicher Akteure (Gemeinde, Verein Bubenreutheum, sowie weitere Vereine/Interessensverbände, Bibliothek, Bürger aller Alters- und Gesellschaftsgruppen)
  • Bereitschaft, mit Offenheit, Neugierde und Kreativität eine multiperspektivisch und inklusiv ausgerichtete Kulturinstitution mit musealem Dreh- und Ankerpunkt zu einem lebendigen Ort der Begegnung und des Austauschs aufzubauen und diese auch im laufenden Betrieb zu prägen und zu organisieren
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, idealerweise Kenntnisse der tschechischen Sprache (Kooperationen mit den böhmischen Geigenbauzentren Schönbach und Eger), gerne auch Kenntnisse in einer oder mehreren weiteren Sprachen, welche beispielsweise den Umgang mit Bürgern mit Migrationshintergrund erleichtern.
  • sichere EDV-Kenntnisse sowie Medienkompetenz und die Bereitschaft zur Entwicklung digitaler Vermittlungsformate und Plattformen

Wir bieten Ihnen

  • eine nach Entgeltgruppe 11 TVöD vergütete interessante, verantwortungsvolle und gestaltungsfähige Vollzeit-Stelle inmitten der europäischen Metropolregion Nürnberg
  • die Option zur dauerhaften Übernahme der Einrichtungsleitung und Entfristung Ihres Arbeitsvertrags
  • familienfreundliche und deshalb flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit von Homeoffice
  • im Ort alle Formen der Kinderbetreuung (Krippe, Kindergärten, Hort, Mittagsbetreuung), eine mehrfach ausgezeichnete Grundschule und eine gemeindliche Jugendmusikstätte
  • gut ausgebaute Verbindungen im ÖPNV: Bubenreuth hat Anschluss an die S-Bahn Nürnberg und ist auch im öffentlichen Busverkehr hervorragend an das unmittelbar benachbarte Erlangen angebunden, das sämtliche Vorzüge einer kleinen Groß- und Universitätsstadt aufweist

 

Sind Sie interessiert?

Dann richten Sie bitte Ihre Bewerbung bis zum 15. September 2021 mit den üblichen Unterlagen an die Gemeinde Bubenreuth, Birkenallee 51, 91088 Bubenreuth.

Wir fördern die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Weitere Auskunft erteilt Ihnen gerne Frau Heumann (Tel. 0 91 31 / 88 39 14).

drucken nach oben