Gemeindeprojekt Pedelec

Die Gemeinde Bubenreuth investiert in klimafreundliche Mobilität

 


Die Gemeinde Bubenreuth hat zwei Pedelecs angeschafft und ermöglicht Ihnen, zwei aktuelle Trends im Bereich der Mobilität zu testen: die Elektromobilität und das Teilen der Fahrzeuge. Für eine geringe Jahresgebühr von 12 € können Sie von März bis November ein Pedelec beliebig oft zwischen 15 Minuten und 48 Stunden ausleihen.

Die Räder


Bei den Pedelecs handelt es sich um das Markenmodell e-Manufaktur 9.4 von VICTORIA (http://www.victoria-fahrrad.de/modelle/e-manufaktur-9-4/) in den Rahmengrößen 49 und 57. Beide Räder haben einen bequemen, niedrigen Einstieg und auf dem Gepäckträger einen Korb montiert. Die Sattelhöhe kann ohne Werkzeug verstellt werden.

Wie funktioniert es?


Mitgliedschaft


Wenn Sie an einer Mitgliedschaft interessiert sind, wenden Sie sich bitte per Mail an die Initiativ-Gruppe Mobilität (IGM) (pedelecs@bubenreuth.de).
Sie wird Ihnen den Zugang zum Buchungssystem einrichten und auch den Ausleihvorgang erläutern.
Die Jahresgebühr ist bar zu entrichten. Die IGM nimmt sie zusammen mit der unterschriebenen Nutzungsordnung (sh. Dokumente/Downloads) bei der Einweisung entgegen.
Die Mitgliedschaft verlängert sich automatisch um ein Jahr, wenn Sie diese nicht kündigen (keine Kündigungsfrist).


Einweisung


Vor der ersten Inbetriebnahme erfolgt eine Einweisung durch einen Vertreter der IGM. Gleichzeitig wird Ihnen die Zahlenkombination für die Akkubox mitgeteilt. Diese darf zu keinem Zeitpunkt (auch nicht nach Ablauf der Mitgliedschaft) an andere weitergegeben werden.


Buchen


Über das Buchungssystem im Internet (http://elkato.de/buchung/igm) reservieren Sie sich ein Pedelec.


Ausleihen, Aufsitzen und los


In der gebuchten Zeit kommen Sie zum Rathaus, holen sich mit der Zahlenkombination den Schlüssel für das Fahrradschloss sowie den Akku aus dem Safe. Sie schieben den Akku in die dafür vorgesehene Halterung am Pedelec und können losfahren. Eine Akkuladung hat, abhängig von der Topographie und Ihrer Muskelkraft, eine Reichweite von ca. 60 bis 100 km. Nach Beendigung Ihrer Tour schließen Sie den Akku im Safe wieder an das Ladekabel an. Bitte achten Sie darauf, dass das Ladekontrolllämpchen leuchtet.

Was mache ich bei Problemen?


Technische Defekte am Rad bei der Abholung:


Die Räder werden über einen Wartungsvertrag regelmäßig gewartet. Die Mitglieder der IGM werden die Räder außerdem routinemäßig in Augenschein nehmen. Sollte ein Rad dennoch einmal nicht fahrbereit sein, informieren Sie bitte die IGM (Kontaktdaten siehe unten).


Technische Defekte am Rad unterwegs


Das Angebot beinhaltet leider keinen Rückholservice. Bitte stellen Sie das Rad wieder am Rathaus ab und benachrichtigen Sie die IGM.


Ich habe kein Internet, kann ein Pedelec auch telefonisch oder im Rathaus gebucht werden?


Nein, dies ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich.


Kontaktdaten der IGM


E-Mail: pedelecs@bubenreuth.de
Ihre Mail wird an die Mitglieder der IGM weitergeleitet.

Mitglieder der IGM: Telefon (für den Notfall):


Andreas Krüger: 0171/5661505
Beate Franke: 26447
Christian Dirsch: 202216
Klaus Meyd: 22975

drucken nach oben