Posteläcker

Das Entwicklungsgebiet „Posteläcker“ weist eine Fläche von ca. 15 ha aus und ist gegen Osten leicht ansteigend. Im Westen des Entwicklungsgebiets befinden sich die emissionsträchtigen Straßen St 2244 und der Frankenschnellweg sowie die viergleisige Ausbaustrecke der Deutschen Bahn.

Das Entwicklungsgebiet liegt südlich des „Alten Ortskerns“ und seiner arrondierenden Bebauung und nördlich der nach dem Zweiten Weltkrieg für Vertriebene aus dem Egerland errichteten „Geigenbauersiedlung“.

  

Im Rahmen der Bürgerbeteiligung im Projekt Bubenreuth B 4.o / ISEK haben die Bürgerinnen und Bürger in Bürgerforen und Bürgerwerkstätten insbesondere zur Entwicklung der Freiflächen „Hoffeld“ und „Posteläcker (Die Mitte)“ zahlreiche Ideen und Bürgerentwürfe eingebracht. Die Dokumentation der Bürgervorschläge ist unter http://www.ew-bubenreuth.de/html/buergerentwuerfe.html hinterlegt.

 

Der Bürgermeister, der Gemeinderat und die Verwaltung haben sich intensiv mit den Bürgervorschlägen aus den Bürgerforen und -werkstätten in mehreren Gemeinderatssitzungen und einer Gemeinderatsklausur auseinandergesetzt, zusätzliche Fachgutachten eingeholt und die notwendigen Gespräche mit den betroffenen Grundstückseigentümern geführt.

 

 

Planungsstand Posteläcker

(Stand Mai 2016)

 

Das vorliegende Dokument beschreibt die Vorgehensweise zur Entwicklung der
Freifläche Posteläcker, den vom Gemeinderat verabschiedeten Planungsstand
(11/2015) sowie den Abgleich mit den Bürgeranregungen aus den Foren und Werkstätten.

 

 

 

 

 

 

 

 

drucken nach oben